Besinnliche Weihnachtszeit

22: Magische Worte für eine magische Zeit

🎄🎄🎄 TAG 22 🎄🎄🎄

Magische Worte für eine magische Zeit.
Mit Liebe für dich gefüllt von Emma Sommerfeldt

Autobiografisches Schreiben hat ganz viel mit Selbstreflexion zu tun,
und viele kleine Schreibübungen trainieren die Fähigkeit,
sich auf das Woher, Wohin und Warum zu konzentrieren.

Die Vorweihnachtszeit beginnt,
und für diese Zeit habe ich mir eine kleine Schreibübung überlegt, die zu diesen Wochen passt.

Die Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit im Jahr, egal, ob du Weihnachten feierst,
wie oder was du feierst, oder ob du in dieser Zeit nicht viel mehr siehst als eine Reihe von freien Tagen.

Es ist in jedem Fall eine besondere Zeit.

Es ist die dunkle Jahreszeit, die Zeit des kürzesten Tages,
es ist die Zeit der 12 Raunächte, es ist die Zeit,
in der ein Jahr zur Neige geht und ein neues sich ankündigt.
Eine Zeit voll von Rückblicken und Vorausschauen.

Eine Zeit, in der Menschen sich anders verhalten als sonst.
Manche gespannt vor Erwartung, manche melancholisch,
manche voller Pläne, manche gehetzt,
manche voller Vorfreude und manche bedrückt.

Kaum jemand aber kann sich von dem Gefühl freimachen,
dass dies eine spezielle Zeit im Jahr ist. Genau die richtige Zeit,
um ein wenig in dich zu gehen.

Wenn es dir irgendwie möglich ist,
nimm dir Zeit für dich, ganz bewusst.
Und wenn du diese Zeit für eine kleine,
ganz entspannte Schreibübung nutzen magst,
dann habe ich hier etwas für dich:

Schreibübung für autobiografisches Schreiben – weihnachtlich


Bist du schon in unserer Austauschgruppe?
www.facebook.com/groups/besinnliche.weihnachtszeit/
Hier finden unsere Verlosungen statt!